Allgemein

Kunst der Menschen

Juli 26, 2018

Mit der Entwicklung des menschlichen Gehirns hat sich auch sein Kunstverständnis und seine Gestaltungsfähigkeit verändert. Die Frage, was zum Bereich Kunst gehört, soll hier geklärt werden.

Die ersten Abbilder menschlichen Verständnisses sind Höhlenmalereien, die das Leben der Steinzeitmenschen zumeist in Szenen des Jagens und Sammelns dargestellt haben. Die Kunst des Menschen kann alleine stehen zum Ausdruck seines Innenlebens oder seiner Vorstellungskraft, sie kann aber auch so angelegt sein, dass die Gebräuchlichkeit auch für alltägliche Zwecke Teil der künstlerischen Gestaltung ist.

Eine Disziplin, die sich mit der Gestaltung menschlicher Lebenswelten beschäftigt, ist die Architektur. Die Gestaltung von Städten und Lebenswelten, die Planung von Gebäuden und Funktionseinheiten ist an die Praxis angelehnt und neben der Bündelung des architektonischen Geistes tatsächlich für die Schaffung menschlichen Lebensraumes gedacht.

Eine der frühen künstlerischen Betätigungen der Menschen war die Herstellung von Kochgeschirr in der frühen Version aus Ton, einer Erde, die zum natürlichen Vorkommen der Natur gehört. Die künstlerische Gestaltung von Tongeschirr und seine Verzierung ist eine natürliche, erdverbundene künstlerische Beschäftigung des Menschen, die aus dem Sinn für die Nützlichkeit und Ästhetik entspringt. Keramik aus verschiedenen Epochen macht Aussagen über die Lebenswelten der Menschen und lässt Rückschlüsse auf ihre Gewohnheiten zu.

Das Zeichnen ist eine konzentrierte darstellende Tätigkeit des Menschen, wobei es um die Darstellung der Natur oder der Vorstellung des Menschen über die Welt geht. Eine Zeichnung zeichnet sich durch genaue Betrachtung und Präzision aus und ist daher sehr gut geeignet, um den Geist des Menschen zu bündeln.

Die Malerei, ob in Aquarell oder Ölfarbe gefasst, ist zugleich Abbildung und kreativer Ausdruck. Es können menschliche Gefühle dargestellt werden, Szenen zusammengestellt werden oder Geschichten in Form von Gemälden erzählt werden.

Eine modernere Form der künstlerischen Darstellung ist die Fotographie, die seit der Mitte des 19. Jahrhunderts zur Abbildung der Welt und ihrer Details genutzt wird. Inzwischen wird dabei nicht mehr mit dem Chemiekasten gearbeitet, sondern die Computerwissenschaft zur Optimierung unserer Sehkraft und Betrachtung eingesetzt. Photoart ist gerade bei sehr ausdrucksstarken Künstlern beliebt. Sie ermöglicht eine Zusammenstellung verzerrter Wirklichkeiten im Rahmen von Collagen und die Eröffnung neuer Blickwinkel.

Eine ganz klassische Art der künstlerischen Gestaltung ist die Bildhauerei. Skulpturen kommen erstmals im antiken Griechenland vor. Dort wurde zumeist in Stein gemeißelt. Die Kunst in 3 D kann aber auch in Form von Holz, Metall oder Keramik vorkommen.